Alt text

Sodbrennen - Ein Tagebuch kann helfen

Wenn Sie immer wieder unter Sodbrennen leiden, kann es mitunter sehr hilfreich sein, ein Tagebuch zu führen. Notieren Sie täglich, wann die Beschwerden auftreten und was Sie zuvor gegessen oder getrunken haben. Außerdem sollten Sie immer die äußeren Umstände festhalten: Waren Sie entspannt, in Eile oder gestresst? Nervös oder verärgert?

Im Lauf der Zeit können Sie so feststellen, ob das Sodbrennen auf bestimmte Lebensmittel bzw. falsche Essensgewohnheiten oder eher auf aktuelle Lebensumstände zurückzuführen ist.

Klicken Sie hier, um das kostenlose Ernährungstagebuch herunterzuladen!

Sollten Ihre Beschwerden trotz Veränderung der Ernährungsgewohnheiten weiter bestehen, ist ein Arztbesuch empfehlenswert.

Ein Arzt kann mögliche Erkrankungen ausschließen und eine geeignete Therapie einleiten.